Jumpstyle

Skript zum 15. Sächsischen Sportlehrertag – Tanzen für Nichttänzer? Mit der jungen Trendsportart Jumpstyle kann ein motivierender Start in den Bereich Tanz gelingen.

Wenn Sie Mitglied unsere Verbandes sind, haben Sie freien Zugriff auf alle Downloads. Wenden Sie sich dazu bitte an unseren Administrator.

Grundbewegungen
Jumpstyle eignet sich besonders gut für Nichttänzer, weil die Bewegungen und Schrittkombinationen beim Jumpstyle im Gegensatz zu vielen anderen Tanzstilen nicht normgebunden oder formalisiert sind. Der Tanzstil gilt als junge Trendsportart, für die sich insbesondere auch Jungen begeistern können.
Inhalte des Skript
Beim Jumpstyle sind Kicks und Jumps zeitlich parallel geschaltet. Während mit einem Bein gekickt wird (=Kick), wird mit dem anderen Bein gehüpft (=Jump). Die Jumps sind dabei immer auf den Beat (pro Zählzeit: 1 Jump). Bei Kicks wird das Bein in der Luft gekickt. Weiterhin gibt es Taps, bei denen entweder die Fußspitze oder die Ferse auf den Boden getippt wird. Es werden alle Grundschritte mit Bildern und Kurzerläuterungen vorgestellt.
Sächsischer Sportlehrertag
Dieses Skript ist Rahmen des 14. Sächsischen Sportlehrertages entstanden. Wir bedanken uns an dieser Stelle bei unserer Referentin und Autorin.
Autorin
Annett Lehmann

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Jumpstyle“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.