Skilanglauf & Skiwandern 2020/21

Beschreibung

Die Fortbildung beinhaltet die Qualifizierung sächsischer Sportlehrkräfte für den Lernbereich Schneesport. Die erfolgreiche Teilnahme berechtigt Lehrkräfte zur Durchführung von Wintersportwochen (Skilager) im Skilanglauf / Skiwandern gemäß der Vorgabe der VwV Schulsport Sachsens (Stand 2014).

Ziel

Das Kennenlernen der gesetzlichen, theoretischen und praktischen Grundlagen des Schneesports in den Disziplinen Skilanglauf / Skiwandern.

Inhalte

Besondere Aspekte der Rechtsangelegenheiten und der Sicherheit bei Schneesportarten mit erhöhtem Risiko (Vermeidung von Unfällen beim Skilanglauf / Erste Hilfemaßnahmen bei Skiunfällen)

Methodisch-didaktische Grundlagen für die Umsetzung der Skilanglauftechniken (Technikleitbilder / Videoanalysen / Demonstrationsfähigkeit / Erkennen und Korrigieren von Fehlerbildern / Spielschule im Schnee)

Planung, Durchführung und Gestaltung von Skilagern / Kursen unter Einbeziehung fachübergreifender und fächerverbindender Prozesse (Umwelterziehung, Gesundheitserziehung, Integratives und differenzielles Lernen, Sport und Bewegung als psychische Einflüsse)

Lehrgangskosten und Inklusivleistungen

# 2 Übernachtungen mit Vollpension plus Mittagessen am Freitag
# Kurtaxe

Mitglieder des Verbandes
125,- € p. P.

Nicht-Mitglieder
150,- € p. P.

Hinweise / Ausleihe

Die Skilanglaufausrüstung „Classic“ steht in der Jugendherberge
für die gesamte Fortbildungsdauer zur Verfügung. Die Ausleihe von Skating Ski kann selbständig in Mühlleiten bei der Firma Sport Albert durchgeführt werden.
Das Vorhandensein von grundlegenden Fahrtechniken ist Voraussetzung für die Teilnahme an der Fortbildung. Die Anmeldung ist verbindlich, nach:
schriftlicher Anmeldung unter Verwendung des Anmeldeformulars
und Einzahlung der Lehrgangskosten auf das Konto des Sportlehrerverbandes Sachsen (Verwendungszweck: Kursnummer, Name des Teilnehmers (bei mehreren TN alle Einzelnamen aufführen).
Anmeldungen müssen fristgemäß bis zum 15.12.2020 erfolgen.

Anreise

Die Anreise erfolgt individuell. Auf Anfrage kann Ihnen die Teilnehmerliste, mit der Möglichkeit zur Bildung von Fahrgemeinschaften, mitgeteilt werden.

Zertifikat

Die Teilnahmebestätigung des Sportlehrerverandes Sachsen wird durch das Sächsische Staatsministerium für Kultus anerkannt
und damit ist die Unterrichtserlaubnis erteilt.

Nichtteilnahme

Das Risiko der Nichtteilnahme liegt bei dem Kursteilnehmer. Die Teilnehmer sind für die Reise durch einen eventuellen Dienstreiseauftrag gesetzlich unfallversichert, jedoch weist dieser Schutz erhebliche Lücken auf und deckt nur die Gefahren eines unmittelbaren Unfalles ab. Der Umfang des gesetzlichen versicherungsschutzes schließt Essen, Trinken, Schlafen, Hygienemaßnahmen und Freizeit aus, da es sich um private Tätigkeiten handelt. Haftungsausschluss: Sollte Sie im Schadenfall keine derartige Versicheru ng nachweisen können, haftet nicht der Sportlehrerverband Sachsen für die entstandenen Kosten.
Daher machen wir den Abschluss von privaten Zusatzversicherungen
(Reiserücktrittsversicherung, private Haftpflichtversicherung) zur Reisebedingung!

Im Falle eines Erlasses durch die Behörden des Freistaates Sachsen, der einen Lehrgang nicht ermöglicht, übernimmt der Kursteilnehmer die Stornogebühren (s. Auszug DJH-AGB).

Rücktritt durch den Teilnehmenden vor Reisebeginn / Stornokosten

Der Teilnehmde kann jederzeit vor Reisebeginn von der Reise zurücktreten. Der Rücktritt ist gegenüber dem Landesverband unter der nachfolgend angegebenen Anschrift zu erklären. Falls die Reise über einen Reisevermittler gebucht wurde, kann der Rücktritt auch diesem gegenüber erklärt werden. Dem Kunden wird empfohlen, den Rücktritt in Textform zu erklären.
Tritt der Teilnehmende vor Reisebeginn zurück oder tritt er die Reise nicht an, so verliert der Landesverband den Anspruch auf den Reisepreis. Stattdessen kann der Landesverband, soweit der Rücktritt nicht von ihr zu vertreten ist oder ein Fall höherer Gewalt vorliegt, Eine angemessene Entschädigung für die bis zum Rücktritt getroffenen Reisevorkehrungen und ihre Aufwendungen in Abhängigkeit von dem jeweiligen Reisepreis verlangen.
 Der Landesverband hat diesen Entschädigungsanspruch zeitlich gestaffelt, d. h. unter Berücksichtigung der Nähe des Zeitpunktes des Rücktritts zum vertraglich vereinbarten Reisebeginn in einem prozentualen Verhältnis zum Reisepreis pauschaliert und bei der Berechnung der Entschädigung gewöhnlich ersparte Aufwendungen und gewöhnlich mögliche anderweitige Verwendungen der Reiseleistungen berücksichtigt. Die Entschädigung wird nach dem Zeitpunkt des Zugangs der Rücktrittserklärung des Kunden wie folgt berechnet:
bis zum 45. Tag vor Reiseantritt 20 %
ab dem 44. Tag vor Reiseantritt 50 %
ab dem 21. Tag vor Reiseantritt 75 %
ab dem 6. Tag oder bei Nichtantritt 80 % des Reisepreises.


Nutzen Sie zur Anmeldung unser offizielles Anmeldeformular. Bis zum 30.12.2020 erhalten Sie eine Anmeldebestätigung.

Hier erhalten Sie eine Link zur Ausschreibung als PDF-Dokument.

Annett Pötschke

+49 176 8340 6766


Bei Fragen zur Veranstaltung zögern Sie nicht, sich bei mir zu melden.

Sportlehrerverband Sachsen e.V.
z. H. Annett Pötschke
Andreas-Schubert-Straße 37d
01069 Dresden

[/one]








Es können keine Kommentare abgegeben werden.