Realitäts-Check im Parlament

| In Reaktion auf unsere Stellungnahme „Eure Stimme für den Schulsport ist in Sachsen nichts Wert?!“ zur Ablehnung unserer Petition „Für eine bewegte Schulzukunft unserer Kinder und Jugendlichen“ kamen wir auf Einladung der sportpolitischen Sprecherin Petra Zais (Bündnis 90 die Grünen) am Dienstag, den 05.03.2019 im Sächsischen Landtag zu einem konstruktiven Gedankenaustausch zusammen.

Petra Zais (Bildungspolitische Sprecherin,
Bündnis 90/Die Grünen), Robert Venus (Öffentlichkeitsarbeit, Sportlehrerverband). Nancy Biermann (parlamentarische Beraterin,
Bündnis 90/Die Grünen) und Peter Pattke (Präsident, Sportlehrerverband Sachsen)

Frau Zais versicherte dem Sportlehrerverband Sachsen noch einmal ausdrücklich ihre volle Unterstützung und Anerkennung für das Anliegen der Petition und teilt unseren Unmut über das parlamentarische Vorgehen mit dieser.

Sie verwies in diesem Zusammenhang auf ihre persönliche Initiative, dass abweichende Positionen der einzelnen Fraktionen, im Rahmen der Ablehnung der Petition während der 86. Plenarsitzung des Sächsischen Landtages, zu Protokoll gegeben werden konnten.

Als kleine Wahlorientierung befinden sich nachfolgenden die einzelnen Protokollnotizen zum Nachlesen.

Protkollnotizen der 86. Plenarsitzung

In unserem Gespräch ging es neben der Petition auch um den schwierigen Ansatz, über Ganztagesangebote die Kürzungspläne aufzufangen. Der Sportlehrerverband Sachsen mahnt in diesem Zusammenhang bei der Lösungsfindung (Abfederung durch den Landessportbund) eine praxisrelevante Umsetzung an. Nach anderthalb Stunden anregender Diskussion sind wir mit dem gegenseitigen Versprechen auseinander gegangen, thematisch und inhaltlich am Ball zu bleiben. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.