Seniorentreffen 2017

Senioren zur Jahrestagung des DSLV – Sachsen 2017 auf dem Rabenberg

| Auch für die Senioren war das Treffen auf dem Rabenberg wieder ein schönes Erlebnis. Zunächst bedanken wir uns für die langjährige Leitungstätigkeit von Detlef Stötzner, unter dessen Leitung auch die Seniorengruppe 2009 gegründet wurde. Gleichermaßen danken wir Prof. Christina Müller und Lutz Dencker für ihr Engagement und wünschen dem neuen Vorstand mit Peter Pattke an der Spitze gutes Gelingen zum Wohle der Sportlehrer in Sachsen.

Wir Senioren nahmen am Plenum teil und erfuhren von Frau Seibt als Vertreterin des Kultusministeriums, dass im Ergebnis einer Umfrage die sächsischen Sportlehrer im Vergleich zu den anderen Bundesländern am „glücklichsten“ sind. Vielleicht lässt sich das so interpretieren, dass wir viele Sportlehrer haben, die ihre Freude an Bewegung‚ Spiel und Sport gerne weitergeben und damit  Schüler motivieren können, was rückwirkend auch Befriedigung für uns Sportlehrer schafft. Mit Interesse verfolgten wir die Ausführungen von Prof. Heike Tiemann zu Fragen der Inklusion. Sicherlich ist es wichtig die Möglichkeiten zu benennen. Gleichzeitig erscheint aber auch die Diskussion über Grenzen und Sinn von Inklusion für vor allem geistig behinderte Kinder und Jugendliche bedeutsam.

Nachdem wir an verschiedenen, uns interessierenden Arbeitsgruppen teilgenommen hatten, konzentrierten wir uns auf den von uns initiierten Vortrag von Dr. Alexander Hodeck zur „Reform der Sportförderung in Deutschland“. Es wurde deutlich, dass noch vieles in der Diskussion ist und Anfänge bzw. Sichtung im Kinder- und Jugendbereich noch wenig profiliert sind.

Nach einem schweißtreibenden Prellballspiel waren wir untereinander aber auch mit vielen ehemaligen und auch jungen Kollegen im Gespräch. Hierbei konnten wir fachsimpeln und uns an frühere Begegnungen und Gemeinsamkeiten erinnern.

Von den besonderen Aktivitäten der Senioren im letzten Jahr möchten wir hervorheben: Gunter Schmidt trainiert mit 72 Jahren immer noch Leichtathleten, die bundesweit zu den großen Talenten, z.B. im Diskuswurf gehören. Jürgen Göbel (75) erhielt eine Auszeichnung für seine unverminderte Übungsleitertätigkeit in der Kinderleichtathletik. Peter Blasig (75) nahm zur Buchmesse in Leipzig an der Diskussion zum Thema „Erziehung und Bildung für das Gemeinwohl – Eltern reden mit“ teil. Die Ergebnisse der Diskussion mit Eltern aus der Schweiz und Sachsen sowie Medizinern werden in einer Züricher Zeitung publiziert.

Wir freuen uns schon auf das Treffen im nächsten Jahr am 9.6.2018, wenngleich wir damit rechnen müssen, dass zu dieser Zeit einige Senioren auf Reisen sind. Außerdem haben wir die Hoffnung, dass noch einige Senioren, die evtl. zu den „Glücklichen“ gehören, unsere Seniorengruppe bereichern, wofür eine Mitgliedschaft im Sportlehrerverband keineswegs Bedingung ist.

Runde und halbrunde Geburtstage haben bzw. hatten in diesem Jahr: Ulli Storm 70 (24.7.), Jürgen Göbel 75 (16.3.), Bernd Clausner 75 (22.5), Peter Blasig 75 (15.7.). Herzliche Glückwünsche und alles Gute!  

Mit freundlichen Grüßen
Arno Zeuner und Herbert Grahl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.