Regionale Sportlehrerkonferenzen

 
Partner_UK_Sachsen
Die Regionale Sportlehrerkonferenz ist nach zwei erfolgreichen Jahrgängen und einem Jahr Pause wieder neu aufgelegt. Als neuen Kooperationspartner können wir die Unfallkasse Sachsen vorstellen. Gemeinsam werden wir die anstehenden Sportlehrerkonferenzen organisatorisch und inhaltlich umsetzen.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden mit aktuellen sportwissenschaftlichen und sicherheitsrelevanten Aspekten ausgewählter Lernbereiche des Sportunterrichts vertraut gemacht. Außerdem soll diese Veranstaltung dem Erfahrungsaustausch von Sportlehrerinnen und Sportlehrern im Schuleinsatz dienen und somit auch wieder eine regionale Vernetzung ermöglichen.

Diese 3-stündigen Sportlehrerkonferenzen finden an drei SBA-Standorten statt und sind bewusst von 13 bis 16 Uhr geplant, damit bei geringem Fahrtaufwand auch gleichzeitig wenig Unterrichtsverlagerungen notwendig ist.

 
 

Thema Schuljahr 2018/2019

"Spielerisch Spielen lernen" - "Spielen vor Üben" - " Spielen macht den Meister" - "Vom Übergreifenden zum Speziellen" - "Vom impliziten zum expliziten Lernen"

All dies sind Grundsätze der integrativen Sportspielvermittlung die Gegenstand der diesjährigen Sportlehrerkonferenzen in Sachsen sein wird. Nach einer eingehenden theoretischen Betrachtung der aktuellen Vermittlungsmodelle und didaktisch-methodischen Grundlagen, werden in Anlehnung an die Heidelberger Ballschule, vielfältige Bausteine in praxisnahen Übungs- und Spielformen erprobt und erfahren. Begleitend werden Aspekte zurSicherheit im Ballsport thematisiert und besprochen.

Genauere Informationen und die Anmeldung sind in Kürze auf den Seiten der Unfallkasse Sachsen) zu finden.