Joker im Ehrenamt 2018

2018 08 JiE 3
Robert Venus (dritter von rechts) bei der Preisverleihung zum "Joker im Ehrenamt"

| Zum diesjährigen „Joker im Ehrenamt“ erhält unser Vorstandsmitglied Robert Venus für seine langjährige ehrenamtliche Tätigkeit in verschiedenen Bereichen des Sports zusammen mit 43 weiteren Nominierten eine Auszeichnung vom Staatsminister Prof. Dr. Roland Wöller und dem Präsidenten des Landessportbundes Sachsen Ulrich Franzen.

Zur mittlerweile 23. Joker im Ehrenamt-Auszeichnung konnte sich in diesem Jahr unser Vorstandsmitglied Robert Venus über eine Nominierung für sein ehrenamtliches Engagement freuen. Mit dieser Auszeichnung werden Personen geehrt, die sich in Sportvereinen ehrenamtlich engagieren. Dazu gehören beispielsweise Trainer, Übungsleiter, Wettkampfrichter, Jugendleiter sowie Verantwortliche aus Sportvereinen und Sportverbänden.

Robert Venus ist genau so ein Ehrenamtler, der sich seit Jahren dafür einsetzt, Kinder- und Jugendliche mit seiner ganz besonderen Leidenschaft, dem Breakdance zu erreichen. Seit 2009 ist er ehrenamtlicher Kinder- und Jugendtrainer im Int. White Tigers e.V. für Breakdance. Zwischen 2009 und 2013 nahm er zudem mit seinem Breakdance-Kurs für Kinder- und Jugendliche der Kinderrevue Leipzig regelmäßig an Gastauftritten im Krystallpalast Varieté Leipzig teil.

Als Lehrer im Schuldienst organisierte er zwischen 2011 bis 2013 eine Breakdance AG im GTA-Bereich des Geschwister-Scholl-Gymnasiums in Taucha mit vielen Auftritten. In den Jahren 2015 bis 2017 leitete er den Neigungskurs Tanz an der Sportoberschule Leipzig und ist auch im Jahr 2018 gerade wieder dabei, an der Werner-Heisenberg-Schule, Gymnasium der Stadt Leipzig, eine neue Breakdance-AG im GTA-Bereich ins Leben zu rufen.

Darüber hinaus ist Robert Venus als Fortbildner für das LaSuB tätig und kam so 2015 erstmalig mit dem Sportlehrerverband Sachsen in Kontakt. Nach einem Tanzworkshop zum 12. Sportlehretag unterstützte er den Verband schnell auch bei seiner Verbandsarbeit. Seit 2017 ist er offizielles Vorstandsmitglied unseres Verbands und für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig. Ein erstes Ausrufezeichen für sein großes Engagement und seine Leidenschaft für den Schulsport im Speziellen und den Sport im Allgemeinen setzte er als Mitinitiator unserer Petition „Für eine bewegte Schulzukunft unserer Kinder und Jugendlichen“ im März/April 2018 mit fast 30.000 Unterstützern. Wir sind froh und stolz, dass wir Robert Venus in unserem Vorstand haben und freuen uns deshalb umso mehr, dass er heute den „Joker im Ehrenamt“ 2018 erhält.

Der Staatsminister Prof. Dr. Roland Wöller betont ebenso in seiner Rede gegenüber allen Nominierten: „Rund 100.000 Ehrenamtliche leisten wertvolle Arbeit in Sachsens Sportvereinen und sind damit unverzichtbar für die Gesellschaft. Diese Menschen schaffen mit ihrer Arbeit die Voraussetzungen dafür, dass Vereine arbeitsfähig sind, Trainingsstunden und Wettkämpfe reibungslos stattfinden können und Kindern, Jugendlichen wie Erwachsenen aller Altersgruppen Spaß bereiten. Mit den heutigen Ehrungen möchte ich mich bei all diesen Frauen und Männern bedanken. Unsere ‚Sport-Joker‘ fördern Gesundheit, Bewegung und soziale Kontakte. Darüber hinaus vermitteln sie nicht nur die Bedeutung ehrenamtlichen Engagements für unsere Gesellschaft, sondern auch Werte wie Teamgeist, Fairness, Respekt und Toleranz.“

Wertschätzende Worte, denen wir uns nur anschließen können und Robert Venus in diesem Kreis beglückwünschen.

2018 08 JiE 4

Es können keine Kommentare abgegeben werden.