Stellungnahme des Vorstandes

| Wir blicken auf eine arbeitsreiche und mit Spannung gefüllte Woche zurück. Der rasante und anhaltende Stimmenzuwachs hat uns überrascht und in unserem Anliegen mehr als bestärkt. Wir danken Euch und allen Unterstützern für die breite Zustimmung zur Petition. Dies zeigen die zahlreichen Begründungen für Eure Unterschriften. Wir haben Blitzlichter aus Kommentaren für Euch zusammengetragen… 

Wir organisieren Bewegung – „Bewege Dich mit!“ Eine nachhaltige Verbandsarbeit fußt auf einer hohen Mitgliederzahl – werde Mitglied oder werbe Mitglieder.

Das von der sächsischen Staatsregierung am Freitag veröffentlichte Handlungsprogramm „Nachhaltige Bildungsqualität im Freistaat Sachsen“  hat eine zentrale Forderung unserer Petition aufgegriffen. Die pauschale Reduzierung der Stundentafel nur in den persönlichkeitsbildenden Fächern Sport, Kunst und Musik wird nicht mehr explizit erwähnt. Nichtsdestotrotz wird eine Überarbeitung von Lehrplänen und Stundentafeln bis zum Beginn des Schuljahres 2019/2020 angekündigt. An deren Ende wird weiterhin eine Kürzung des Unterrichtsvolumens um 4 Prozent stehen. Dabei soll die Einhaltung der KMK-Standards maßgebend sein. Dies bedeutet für das Fach Sport eindeutig 3 Wochenstunden in allen Klassenstufen. Daran muss sich das Kultusministerium messen lassen.

Wir als Sportlehrerverband werden dies konstruktiv und kritisch begleiten. In dem anvisierten Gespräch mit dem Staatsminister für Kultus Herrn Piwarz werden wir dies, dank Eurer aktiven Unterzeichnung der Petition, mit einem starken Rückhalt vorbringen.

Über die geplanten Aktionen der Petitionsübergabe erfahrt ihr rechtzeitig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.