Programm des 15. SLT


15. Sächsischer Sportlehrertag

| Der Sächsische Sportlehrertag findet an zwei Tagen statt. Durch die Einschreibung vor Ort stellen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre eigenen Fortbildungstage zusammen. Diese setzen sich aus drei Workshops / Seminaren von je 90 Minuten am Freitag und aus zwei Workshops von 90 Minuten oder einem Kompaktworkshop von 180 Minuten am Samstag zusammen.
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten im Anschluss ein entsprechendes Teilnahmezertifikat.

Kursnummer SBI07756

Lehrerinnen und Lehrer im öffentlichen Schuldienst und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schulaufsicht:
Bitte melden Sie sich online über das Schulportal oder mit dem Fortbildungsformular auf dem Dienstweg an.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer freier Träger:
Nutzen bitte für die Anmeldung das Formular. Reise-, Verpflegungs- und Übernachtungskosten sind selbst zu tragen.

Übernachtung

Die Kosten für die Übernachtung von Freitag auf Samstag werden durch das LaSuB (vormals SBI) getragen. Eine frühere Anreise ab Donnerstagabend ist möglich, muss aber direkt mit der Rezeption des Sportpark Rabenberg im Vorfeld abgestimmt und die Kosten selbst getragen werden. Die Reservierung der Mehrbett-Zimmer ist nach dem gleichen Prozedere möglich.

Verpflegung

In der Fortbildungsveranstaltung inkludiert sind die Mahlzeiten Freitag Mittag und Abend, sowie das Frühstück und Mittagessen am Samstag. Für Mitglieder des DSLV Sachsen wird am Freitag ein kleines Frühstück bereit stehen. Alle weiteren Speisen und Getränke sind selbst zu zahlen. Vor Ort können an der Rezeption, dem Speisesaal und in der Sportsbar Getränke gekauft werden.

Absage | Krankheit

In den vergangenen Jahren lag die Zahl der kurzfristigen Absagen bei knapp 10%. Dadurch blieben 15 Fortbildungsplätze unbesetzt und die KollegInnen auf der Warteliste können nicht mehr nachgeladen werden. Sollte es absehbar sein, das Ihre angestrebte Teilnahme nicht möglich sein wird, informieren Sie uns bitte frühzeitig. Eine Absage muss schriftlich und mit entsprechender Begründung (Mitteilung der Schulleitung, Krankenschein, etc.) erfolgen.

08.15-09.15 Uhr
Einschreibung in die Workshops [Rabenbergklause]
Präsentation unserer Kooperationspartner
Kleines Frühstück für Mitglieder des DSLV
09.15-09.30 Uhr
Eröffnung des Sportlehrertages durch Peter Pattke (Präsident DSLV Sachsen) & Henno Kröber (Referent für Sport, LaSuB)
09.30-10.00 Uhr
Impulsreferat zum Thema Sportmedizinische Grundlagen für den Sportunterricht Dr. Axel Klein
10.00-10.15 Uhr
Organisatorisches | Vorstellung des Ablaufes
10.45-12.15 Uhr
Workshop 1. Block
12.15-13.30 Uhr
Mittagespause
13.30-15.00 Uhr
Workshop 2. Block
15.30-17.00 Uhr
Workshop 3. Block
17.15-18.00 Uhr
Mitgliederversammlung DSLV Sportlehrerverband Sachsen
ab 18.00 Uhr
Abendbrot
19.00-20.30 Uhr
Abendprogramm 1 sportliche Aktivitäten (Volleyball, Floorbal, u.a.)
ab 20.30 Uhr
Abendprogramm 2 Erfahrungsaustausch

07.30-08.30 Uhr
Frühstück
08.45-10.15 Uhr
Workshop 4. Block
10.30-12.00 Uhr
Workshop 5. Block
12.15-12.45 Uhr
Feedback / Ausgabe der Zertifikate
ab 13.00 Uhr
Mittagessen,
anschließende Abreise

Programm des Sportlehrertages

Dr. Axel Klein


Sportmedizinische Aspekte im Schulsport
Inhalt
Medizinische Grundlagen für den Schulsport
besondere Belastungen im Jugenalter
typische Verletzungsbilder
Prophylaxe und Erstversorgung
Zielgruppe
alle Schularten
Kurzvita
Medizinstudium
Approbation Arzt – Facharzt für Orthopädie /Unfallchirurgie
Zusatzbezeichnung Sportmedizin

Dr. Ralf Schlöffel


Sportunterricht gezielt planen
Inhalt
Grundlagen der sächsischen Lehrpläne
Schuljahresplanung & Lernbereichsplanung
vertikale und horizontale Planung der Lehrinhalte
Leitsätze für die Stundenplanung
Zielgruppe
alle Schularten
Kurzvita
Lehramt Gymnasium Sport & Englisch
2. Staatsexamen für das höhere Lehramt an Gymnasien
Referent für die wissenschaftliche Ausbildung von Lehrkräften im Schuldienst, SBA Leipzig

Dr. Mischa Steinhardt


Chronische Atemwegserkrankungen
Inhalt
Überblick und schulsportliche Relevanz
Hinweise zum Umgang mit und Einbindung betroffener Schüler in den regulären Sportunterricht
Diskussion der Problemfelder "körperliche Leistungsfähigkeit"
"Leistungsbewertung" bei chronischer Atemwegserkrankung
Zielgruppe
alle Schularten
Kurzvita
Lehramt Gymnasium Sport & Mathematik
2. Staatsprüfung für das Höhere Lehramt an Gymnasie
12 Jahre Lehrbeauftragter in der Referendarausbildung
Fachberater Sport BBS LaSuB - Standort Dresden

Anne Pesth


Grundsätze einer Sportler-Ernährung
Inhalt
Grundsätze einer Sportler-Ernährung im hinblick auf Ausdauerleistungsfähigkeit, Muskelaufbau, Regeneration und Vorbeugung von Verletzungen
Vortrag und Diskussion zu Grundsätzen der gesunden und ausgewogenen Sportler-Ernährung

Wie kann ich meinen Körper mit der richtigen Ernährung ausdauerfähiger machen und ihm Regeneration durch Ernährung verschaffen?
Welche Ernährung ist die Richtige für Sportler?
Zielgruppe
Oberschule / Gymnasium / weiterführende Schule | ab Klasse 8
Kurzvita
Gesundheits- und Pflegewissenschaftlerin
Diätassistentin/ Ernährungsberater nach der deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE)

Fleischer, Willfried (verantw.) mit Winni Franke und Veiko Winter


Schneesport im Sommer | Training auf Rollen.
Inhalt
variables Training der Alpinen und Nordischen Disziplinen
Slalomtraining auf Inlineskates
Skating auf Skiroller
Training mit Classic Skiroller
Zielgruppe
alle Schularten | alle Klassenstufen
Kurzvita
Diplom-Sportlehrer
Arbeitsgruppe Schulski Sachsen
Hinweis
Bitte, falls vorhanden Bindungsschuhe der Firma "Salomon" mitbringen. Diese können ebenfalls gegen Gebühr auf dem Rabenberg ausgeliehen werden.

Marcel Straub


Street Racket für eine bewegte Schule
Inhalt
Kennelernen vielseitiger Spiel- und Übungsformen
Einsatz von Street Racket im gesamten Lebensraum Schule
Schulung aller koordinativen Fähigkeiten (speziell Hand-Auge Koordination)
Kooperative und kompetitive Anwendungsformen variieren und auch selber entwickeln
Niveauunterschiede ausgleichen und Individualisierung fördern, mit einfachen und spielerischen methodischen Maßnahmen
Sicherstellen des Transfers in eine aktive, sinnvolle, soziale und gesunde Freizeitgestaltung
den Schulhof im Handumdrehen in einen vielseitigen Sportplatz verwandeln
Zielgruppe
alle Schularten | alle Altersklassen
Kurzvita
Turn- und Sportlehrer II Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH) sowie Komplementärstudium BWL an der Universität Zürich
Erfinder und Gründer von Street Racket
20 Jahre Mitglied Nationalmannschaft Swiss Squash
langjährige Leitung des Kompetenzzentrum Sportunterricht Stadt Zürich
Jugend- & Sportexperte
Tennis- und Squashtrainer
Autor und Projektleiter des Lehrmittels „Kompetenzbox für den Sportunterricht“

Fabian Herlemann


Flag Football - Konzept für SU & GTA
Inhalt
Hervorheben des koordinativen und „Fun“-Aspekts der Sportart
Vermittlung des integrativen Charakter (bspw. schnell Erfolgserlebnisse für „Übergewichtige“)
Konzept für die Umsetzung im Sportunterricht als Wahlsportart
Zielgruppe
alle Schularten | alle Klassenstufen
Kurzvita
M.A. Politikwissenschaft
Bürokaufmann (IHK)
A – Lizenz American Football Leistungssport
B – Lizenz Sport in der Prävention

Christian Kellner


Baseball in der Schule
Inhalt
Einblick in nicht-traditionelle Sportart (Spielprinzip und kurze Regelkunde)
erweitertes Sportverständnis
Spielsituationen verstehen und lösen: u.a. Förderung Hand-Auge-Koordination, Schnellkraft, werfen, fangen, schlagen
vom Spiel der Profis zu Umsetzungsmöglichkeiten im Schulsport
Zielgruppe
alle Schularten | ab Klasse 9
Kurzvita
Lehramtsstudium
2. Staatsexamen
Trainertätigkeit im Kinder-, Jugend- und Nachwuchsbereich

Peter Pattke


Das ist der HIIT - Kraftfitness in der Schule
Inhalt
Kennen der Grundlagen von HIIT-Training
Vermittlung von modernen Kraftfitnessformen (Crossfit, Tabata u.a.)
Beachtung der Schulsportspezifik
Schülermethodische Vermittlungsformen
Zielgruppe
alle Schularten | alle Klassenstufen
Kurzvita
Lehramt Gymnasium Sport & Geschichte
2. Staatsexamen für das höhere Lehramt an Gymnasien
Fachberater Berufliche Gymnasien, SBA Leipzig
Präsident DSLV Sportlehrerverband Sachsen

Anne Haiduk


Nordic Walking – Alternatives Ausdauertraining zum Joggen
Inhalt
Mit immer größerer Beliebtheit steigt die Zahl der aktiven Walker. Als alternatives Ausdauertraining kann Nordic Walking ideal im Schulsport eingesetzt werden und kann somit eine gute Abwechslung zum "klassischen Joggen" darstellen.
Neben der Vermittlung von Grundtechniken stehen vielfältige Ausdauer-Variationen und die gesundheitliche Wirkung für das Muskel-Skelettsystem im Vordergrund des Workhsops.
Zielgruppe
alle Schularten | alle Klassenstufen
Kurzvita
Universität Leipzig, Sportwissenschaftliche Fakultät
Diplomsportlehrer

Jenny Patzelt


Hip Hop | Kreativer Kindertanz | Shuffle
Inhalt
Hip Hop (ab Klasse 5)
Grundschritte, Vermittlungsmöglichkeiten, Choreografie
Kreativer Kindertanz (Klasse 1-6)
Bewegungsfindung durch kreative Aufgaben
Vermittlungsmöglichkeiten
Choreografische Ansätze
Shuffle
Grundschritte, Vermittlungsmöglichkeiten, Choreografie
Zielgruppe
alle Schularten | alle Klassenstufen
Kurzvita
B.A. Tanzpädagogik

Marie Ziemer


Die Vielseitigkeit des Handball-Spielens
Inhalt
Schrittweise Heranführung an das Handball-Spielen
Schaffen vielfältiger Spiel- und Übungssituationen
Schulung der Wahrnehmungsfähigkeit im Rahmen von Koordinationsübungen
Förderung der Bewegungssicherheit und -kompetenzen
Aufzeigen möglicher Bewertungsübungen
Zielgruppe
alle Schularten | alle Klassenstufen
Kurzvita
Master of Education Sport / Geographie
Lehramt Oberschule für Sport & Geographie
Profilsportlehrerin Handball weiblich
C - Lizenz Deutscher Handballbund

Silke Wolf-Weichelt


Rhythmische Sportgymnastik
Inhalt
Erlernen einfacher Gerättechniken mit den Handgeräten Reifen und Keule/Stab
Bewegung im Rhythmus nicht nur für Mädchen
Möglichkeiten der differenzierten Bewertung
Zielgruppe
alle Schularten | alle Klassenstufen
Kurzvita
Lehramt Gymnasium Sport & Geschichte
2. Staatsexamen für das höhere Lehramt an Gymnasien
Vizepräsidentin DSLV Sportlehrerverband Sachsen

Jewgenij Solopij


Parkour im Sportunterricht
Inhalt
Philosophische Hintergründe
Aufbau und Nutzung vorhandener Sportgeräte
Grundlegende Techniken: Sprung, Landung, Vaults
Zielgruppe
weiterführende Schulen | ab Klassenstufe 10
Kurzvita
C-Lizenz Trainer
Vorsitzeneder Twio X e.V. Leipzig

Muriel Sutter


Burner Games - Fantasy, Spaß & Abenteuer
Inhalt
Die Burner Games orientieren sich an der Lebenswelt von jungen Menschen und verbinden Spass, Spannung, Bewegung und Team Spirit. Schnelligkeit, Kraft und Ausdauer werden ebenso gefördert wie Sozialkompetenz, Selbstvertrauen und Freude am Bewegen. Neues Programm 2018!
Kennenlernen von kleinen Spielen für viel Bewegung und Spass, auch in großen und heterogenen Gruppen.
Spiele-Repertoire erweitern: Kommunikations-, Aufwärm- und Vollgas-Spiele
Kreativen Zugang zum Thema Spielen erleben
Zielgruppe
alle Schularten | alle Klassenstufen
Kurzvita
Eidg. Dipl. Sportlehrerin Diplom 2 mit Master
Burner Motion AG

Muriel Sutter


Donut Hockey - Shot, Score, Everyone
Inhalt
Das brandneue Spiel „Donut Hockey“ ist ein äußerst attraktiver Mix aus Eishockey, Unihockey und dem kanadischen Ringette. Die sehr integrative Team-Sportart begeistert durch Tempo, Körpereinsatz und Variantenreichtum. Anfänger finden sich rasch zurecht - mit etwas Übung gelingen rasch coole Tricks, tolle Pässe und scharfe Schüsse. Aber auch Fortgeschrittene finden immer wieder neue Herausforderungen.
Die Sportart Donut Hockey kennen und lieben lernen.
Kennenlernen der Regeln, Spielelemente und viele attraktive Trainingsideen
viele Ideen für kreative Hockey-Spielvarianten mitnehmen, die auch auf andere Spielsportarten übertragbar sind
Zielgruppe
alle Schularten | alle Klassenstufen
Kurzvita
Eidg. Dipl. Sportlehrerin Diplom 2 mit Master
Burner Motion AG
* Die mit Stern gekennzeichneten Themenblöcke sind Theorieseminare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.