Regio-Konferenz in Dresden

Mit Erfolg und viel positivem Feedback absolviert der Sportlehrerverband Sachsen in Kooperation mit der Unfallkasse Sachsen auch die zweite Runde der neu aufgelegten Regionalen Sportlehrerkonferenz zum Thema Helfen und Sichern im Bereich Turnen, Akrobatik und Wagnis.

Zur zweiten Ausgabe  reisten heute, den 09.11.2017 die Vertreter des Sportlehrerverbandes Sachsen Susi Schmidt, Annett Pötschke, Peter Pattke und Robert Venus sowie der Vertreter für die Unfallkasse Sachsen Frank Schuster nach Dresden. Durch die tolle organisatorische Vorarbeit von Annett Pötschke konnten wir den Schulleiter der 122. Grundschule „Am Palitzschhof“ Karsten Reisinger und den Fachkonferenzleiter der 121. Oberschule „Johann Georg Palitzsch“ Torsten Helm für unsere Fortbildung gewinnen, welche uns in ihrer gemeinsam genutzten Turnhalle sehr herzlich im Empfang nahmen und für optimale Fortbildungsbedingungen sorgten.

Überrascht wurden wir außerdem vom wunderbar vorbereiteten Catering des Neigungskurses Hauswirtschaft der 121. Oberschule. Dafür an dieser Stelle ein großes Dankeschön.

So entstand eine einladende Atmosphäre, die von sehr interessierten und kompetenten teilnehmenden Kollegen abgerundet wurde. In einem konstruktiven und kurzweiligen Austausch wurden bekannte Formen des Helfen und Sicherns aufgefrischt und wenn nötig Korrekturhinweise gegeben, um die Sicherheit von Übenden und Sichernden zu gewährleisten. Dabei freuten wir uns, dass wir heute eines unserer großen Ziele als Sportlehrerverband Sachsen, auch Plattform für einen erfrischenden Austausch zu sein, besonders gut umsetzen konnten. Vielen Dank dafür an die Teilnehmer.

 

Im Anschluss an den zweistündigen Praxisteil von Susi Schmidt, Peter Pattke und Robert Venus an den Geräten Sprung, Boden, Reck und Barren hatten die Kollegen erneut die Möglichkeit zum resümierenden Austausch und Feedback. Hierzu konnten wir auch den Schulsportreferent für Dresden Thomas Hildebrandt begrüßen, der sich wie Frank Schuster von der Unfallkasse Sachsen sehr kompetent den Fragen der Kollegen zur Verfügung stellte. Einige „Mythen“ zur Unfallkasse Sachsen konnten aufgeklärt werden und Herr Hildebrandt lobte in seinem Feedback unsere Verbandsarbeit. Ebenso war das Thema Seiteneinstieg erneut ein viel diskutiertes Thema unter den Kollegen.

Sie haben die heutige Sportlehrerkonferenz verpasst, wären aber gern dabei gewesen? Dann haben Sie am 30.11.2017 noch einmal in Chemnitz die Möglichkeit an der dritten Ausgabe zu diesem Inhalt teilzunehmen. Die Anmeldung erfolgt über die Website der Unfallkasse Sachsen.

zur Galerie