17. Landessporttag des LSB

17. Landessporttag des Landessportbundes in Neukieritzsch

| Der Sportlehrerverband Sachsen, auch Mitglied des Landessportbundes, war durch seinen Präsidenten Peter Pattke beim 17. Landessporttag am 23.9.2017 in Neukieritzsch vertreten. Neben wichtigen parlamentarischen Entscheidungen, wie Neuwahl des Präsidiums, Satzungs- und Beitragserhöhungen, ging es am Vormittag um die Rolle des Sports in der Gesellschaft und die Stellung von ehrenamtlicher Tätigkeit.

Sowohl der sächsische Ministerpräsident, Stanislav Tillich, als auch der Innenminister von Sachsen, Markus Ulbig,  hoben in ihren Grußworten die besondere Bedeutung des Sports für die Gesamtgesellschaft hervor. Der Präsident des DOSB, Alfons Hörmann, sprach sogar vom Sport als „soziale Tankstelle einer Gesellschaft“…

Leider wurde jedoch auch zu deutlich, dass die Bedeutung des Schulsports in den Reihen des Landessportbundes völlig aus den Augen verloren gegangen ist, da seine bedeutende Rolle in der Entwicklung und Prägung der Kinder und Jugendlichen gar nicht thematisiert wurde.

Wenn der organisierte Sport die „Tankstelle“ ist, dann ist aus der Sicht des Sächsischen Sportlehrerverbandes der Schulsport der „Motor einer bewegten Gesellschaft“ – denn nur Schulsport bewegt Alle. – Das müssen wir für die Zukunft in Sachsen wieder verstärkt deutlich machen und werden uns dazu mit dem Landessportbund in Verbindung setzen.

Weitere Informationen zum Landessporttag findet Sie hier

error: Inhalte sind geschützt.